Fussball



Fußball-Astrologie

 

Es ist wieder soweit! Die EM hat begonnen und Deutschland ist im Fußball-Fieber. 

Jens-Ulrich Hauck hat die Chancen der deutschen Mannschaft astrologisch genauer untersucht. Lesen Sie hier weiter >>

 

***********************************************************************************************************

 

Am 4. März fand wieder einmal der Deutsche “Clasico” statt:
Borussia Dortmund spielte gegen Bayern München.

Jens-Ulrich Hauck hat die Chancen der Vereine astrologisch genauer untersucht. Lesen Sie hier die Transit-Analyse des Abends.
 

***********************************************************************************************************

 

Die EM-Qualifikationsspiele der Deutschen Nationalmannschaft 

Am 13. Juni 2015 spielen sie auswärts “in” Gibraltar, also in Faro (Portugal). Schaffen es unsere Mannen, diesmal eine bessere Leistung abzurufen als
im Freundschafts-Testpiel gegen die USA am 10. Juni? Lesen Sie mehr im aktuellen Astro-Artikel von Jens-Ulrich Hauck hier >>

 



***************************************************************************************************
 

 

Die WM 2014 astrologisch betrachtet

Das große Finale! Schafft es die Deutsche Mannschaft, den Pokal zu holen?
Lesen Sie hier die Astrologische Vorschau zum Endspiel in Rio de Janeiro.


 

***********************************************************************************

 

Das erste Halbfinale der WM 2014:

Brasilien vs. Deutschland


Die Brasilianer und die Deutschen fiebern nun schon sehr auf das Halbfinalspiel zwischen beiden Ländern hin, welches heute abend (8.7.2014) Uhr in Belo Horizonte angepfiffen wird.

Über die aktuellen Konstellationen der BR Deutschland habe ich bereits in der Betrachtung des Viertelfinalspiels berichtet. Allgemein kann man sagen, dass die “Alemannen” derzeit keine wirklich guten Horoskopkonstellationen haben (Ärger wegen einer Spionage-Affäre, seltsame Vorschläge zur Kfz-Maut usw.) Hier geht es jetzt aber nicht um Politik, sondern um Sport. Der Trainer Jogi Löw hat nach wie vor den transitierenden Mondknoten in der Nähe seiner Mondknoten-Jupiter Konst, was doch ganz ehrlich als recht positives Zeichen betrachtet werden kann.

Und unser absolut bewundernswerter Nationaltorwart Manuel Neuer scheint so langsam auf dem Zenit seiner Karriere angekommen sein. Seine Weltklasse-Reflexe haben auf der ganzen Welt Erstaunen und Anerkennung hervorgerufen.

Außerdem ist nun auf der Fifa-Weltrangliste Deutschland auf Platz eins nach oben geschnellt, nachdem Spanien relativ früh in der WM ausgeschieden war. Sind das gute Voraussetzungen, um ins Finale einzuziehen? Ich meine: Ja!
 

Das Horoskop von Brasilien und seine Transite heute abend

Während Brasilien zuletzt am 30.6.2002 in Yokohama die Weltmeisterschaft feiern konnte, als der Mond in Opposition zur brasilianischen Sonnenposition stand, ist der Mond des südamerikanischen Landes derzeit von einem Neptun-Quadrat bestrahlt, was eher auf ruhige Meditation zu Hause hindeutet, als auf einen äußeren Siegestaumel auf den Straßen von Rio de Janeiro.

Die Transite vom 8.7.2014 abends zum Radix von Brasilien (Schrei von Iparanga) 7.9.1822Gleichzeitig steht Saturn derzeit im Sextil zur Sonne von Brasilien, und ebenfalls im Quadrat zum Mondknoten des südamerikanischen Staates. Ein schicksalhafter Frust? Eine weiterer ungünstiger astrologischer Faktor ist der Transitierende Pluto auf der Halbsumme (Opposition) von Sonne-Saturn des Brasilien-Radix. Neymar ist seit seinem Wirbelbruch nicht mehr einsatzfähig. Ein weiteres unschönes Symbol für Brasilien ist der Brückeneinsturz in Belo Horizonte vor einigen Tagen.

Außerdem dürfen wir uns daran erinnern, dass Deutschland meist in Jahren mit Jupiter im Krebs recht gute Ergebnisse bei Weltmeisterschaften vorzuweisen hat. Zuletzt 1990. 2002 scheiterten die Deutschen Mannen ja im Finale an Brasilien; wurden nach einer guten Leistung zu Hause anschließend gefeiert wie Helden.

Interessant sind die ähnlichen Konstallationen der Planeten. Während dieses Jahr im Halbfinale Mars auf 21° Waage weilt, war zum Finale 2002 Ende Juni Brasilien – Deutschland eine Mars-Jupiter Konjunktion auf 21/22° Krebs sichtbar. Und Saturn stand auf 21° Zwillinge. 2002 stand die Venus auf 18° Löwe, während sie dieses Jahr im Halbfinale auf 18°Zwillinge ist – 2002 fanden wir hier den Merkur! Es ist erstaunlich, welche astrologischen Parallelen diese beiden Spiele haben!
 

Begünstigend für Deutschland ist heute der Spiegelpunkt des Tr-Jupiter zur Sonne der BRD. Zu Beginn es Spiels hat Jogi Löw einen Mond-Aspekt zum Chiron, was auf anfängliche Probleme der deutschen Mannschaft hindeuten könnte. Erst im Laufes des Spiels wird es besser.


Ich als Astrologe tippe, dass heute Deutschland weiterkommt und das Finale erreichen wird.

Drücken wir unserer Mannschaft ganz fest die Daumen, dass sie gegen Brasilien ihre beste Leistung abrufen können, denn auch das ist nicht immer selbstverständlich.

 

© 2014 Jens-Ulrich Hauck

 

Eingepflegt am 8.7.2014 um 18:30 MESZ



*********************************************************************************************************

Das Spiel Frankreich-Deutschland am 4. Juli 2014

(Bisherige WM-Astro-Analysen finden Sie hier)


Freitag abend findet das Viertelfinal-Spiel in der Fußball-WM zwischen Frankreich und Deutschland statt. Jetzt steigen die Ansprüche ins Unermessliche. Allgemein wird erwartet, dass Deutschland zumindest ins Finale kommt. Allerdings müssen wir ganz ehrlich auch sagen, dass die Deutsche Mannschaft nicht immer so einfach ihr Potenzial abrufen konnte und nach wie vor von Verletzungspech geplagt ist. Unter den aktuellen astrologischen Konstellationen ist mehr Anstrengung nötig, und noch mehr Glück, meine ich. Da können sich die Einzelnen der Mannschaft noch so abmühen, es gehört eben auch die Unterstützung der Geistigen Hierarchien, wie Erzengel und Lichtwesen, dazu.

Außerdem gibt es symbolische Gesetzmäßigkeiten, die ein weiser Astrologe in seine Deutung genauso mit einbezieht wie den Blick in die Planeten-Zyklen. Vorsicht ist geboten wenn die Verantwortlichen schon kurz vorher hinaus posaunen, dass das Weiterkommen schon so gut wie sicher sei. Ich meine: Unter den aktuellen Konstellationen ist gar nichts sicher. Wenn unsere deutschen Jungs wirklich bisher hervorragend gespielt hätten, käme nur noch der Glücksfaktor und die guten Konstellationen als wirkende Elemente in die Deutung hinein.


 

Venus-Sonne Trigon

Gemeinschaftsgefühle

Jupiter-Mondknoten Sextil (abnehm.)

Erfolgspotenzial (nimmt langsam ab)

Venus-Saturn Quincunx

Tendenz zu Frustgefühlen

Sonne-Saturn Opposition

Ernsthafte Zielstrebigkeit

Lilith-Sonne Opposition

Ganz schön emotional

Mondknoten Pluto Spiegelpunkt

Perfektionsdruck

Transite Jogi Löw II- WM14-EndeVF_F-D_kl

Hier die Transite von Jogi Löw am Abend des 4.7.2014 (Transit-Planet erstgenannt)



































Insgesamt kann sind die Transite von Jogi Löw eher zwiespältig, sein Spiegel-Sextil Jupiter-Pluto wird am Abend des 4.7. vom Mond ausgelöst. Es gibt also extreme Gefühle aber positives Empfinden ist damit auch gut möglich.


Nicht immer kann man so einfach Fußball-Ergebnisse vorhersagen. Es gibt immer wieder Unsicherheits-Faktoren.

 

Wahrscheinlichkeit für einen Sieg der Deutschen Fußball-Manschaft heute: 60%

Erstellt am 4.7.2014 , wegen technischer Probleme erst am 5. einpflegt. 
© Jens-Ulrich Hauck



*****************************************************************************************************



 

[Fussball-Archiv]